Was sollte ich im Winter am Besten anziehen?

Eine Umfrage einer Versicherung ergab, dass ein Drittel der Deutschen bei kaltem Wetter auf Sport in der freien Natur verzichten. Erschreckend oder? 

Sich genau richtig zu kleiden für ein Outdoor Personal Training ist aber nicht immer ganz einfach! Schließlich wollen Sie Ihre Körpertemperatur so regulieren, dass Sie weder auskühlen noch einen Sauna-Effekt in zu warmer Kleidung erreichen. Nicht zu warm, nicht zu kalt, nicht zu feucht, nicht zu unbequem – schließlich wollten wir uns ja auch noch flexibel bewegen könne.

Unterwäsche  – Funktionskleidung transportiert den Schweiß nach außen während normale Baumwollshirts nass auf der Haut anliegen. Käme dann kalte Luft hinzu würde ein Klimaanlagen-Effekt entstehen und wir kühlen sofort aus. Erkältungsalarm!

 

Langarm-Funktionsshirt  – Achte darauf, dass die Shirts etwas höher geschlossen sind oder einen Kragen mit Reißverschluss besitzen. Brustkorb und Hals sollten gut bedeckt sein. Ein Tuch sorgt dafür, dass unser Hals nicht frei liegt.

 

Atmungsaktive Jacke – Da wir auch gern mal in einer frischen Brise stehen ist eine gute Wind- und Wasser abweisende Jacke Pflichtprogramm. Sie sollte leicht waschbar sein und es sollte dir leicht fallen sie zwischen drin schnell an und auszuziehen.

 

Lauf-Tights – Je nach Temperaturlage sollten diese auch gefüttert sein. Da die Hosen eng anliegen seid ihr vor jedem Windzug von unten geschützt. Falls dir das noch zu frisch ist, könnt ihr natürlich noch eine etwas weiter geschnittene Hose darüber ziehen.

 

Kopfbedeckung  - Gerade im Winter sollten die Ohren und die Stirn vor der Witterung geschützt sein. Also Stirnband oder noch besser eine gute waschbare Mütze auf den Kopf, die dich vor Schnee und Regen schützt.

 

Handschuhe  -  Funktionshandschuhe schützen deutlich besser als schöne selbstgestrickte Wollhandschuhe. Diese saugen sich leider sehr schnell mit Schweiß oder Wasser von außen voll und liegen dann nass auf unserer Haut auf.

 

Na dann ab in die richtigen Klamotten und einen wunderbaren Winterlauf starten. Los gehts!

 

Ihre Saskia Herrmannsdörfer